VERHALTENSWEISE CORONAVIRUS


WICHTIG: Maßnahmenplan zur Eindämmung des „CORONA-Virus“ (COVID-19)

Liebe Vereinsmitglieder, Angehörige und Schulreiter,

vor dem Hintergrund der weltweiten Pandemie des CORONA-Virus hat der Vorstand gemeinsam mit Magnus Fischer getagt (Sitzung des Notfallstabs) und folgende Entscheidungen getroffen und Maßnahmen für unseren Reitverein und die Vereinsanlage ergriffen, die ab sofort b.a.w. strikt einzuhalten sind:

  • Bei möglichen Krankheitssymptomen und/oder Verdachtsfällen bzw. Erkrankungen in Eurem direkten Umfeld seht von Besuchen des Vereinsgeländes ab, um eine Ansteckung der anderen Vereinsmitglieder zu vermeiden! Magnus Fischer ist unverzüglich zu informieren! Er wird den Notfallstab erneut einberufen, der über weitere Maßnahmen entscheiden wird.
  • Den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts hinsichtlich der zu treffenden Hygienemaßnahmen (u.a. vermehrtes, gründliches Händewaschen und von mindestens zwanzig Sekunden, Husten und Nießen in die Armbeugen, Verzicht auf den Handschlag) sind auch auf unserer Reitanlage nachzukommen.
  • Die Besuche des Vereinsgeländes sind auf das Notwendigste zu beschränken.
  • Das Reiterstübchen bleibt ab sofort b.a.w. geschlossen. Bitte verzichtet auch auf alternative Zusammenkünfte auf der Vereinsanlage.
  • Für externe Besucher wird die Vereinsanlage ab sofort geschlossen, ausgenommen sind Zulieferer und Betreuungspersonen. Hierzu wurden an den Eingängen bereits entsprechende Sperrschilder aufgehängt („Unbefugten ist der Zutritt verboten“). Dieser Weisung ist zwingend nachzukommen, anderweitige Besucher (ausgenommen sind die aufgeführten Ausnahmen) sind unmittelbar der Reitanlage zu verweisen.
  • Der Schulbetrieb läuft vorerst weiter.
  • Die bereits anberaumte Jahreshauptversammlung für den 03.04.2020 entfällt und wird an einem noch zu bestimmenden, späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Wichtig für die Pferdebesitzer: Bitte plant eine Notversorgung Eurer Pferde im Falle einer Infektion oder Quarantäne von Euch selbst! Die Bewegung der Tiere muss sichergestellt sein.

Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahmen, die leider alternativlos sind. Weitere Maßnahmen behalten wir uns entsprechend der weiteren Entwicklung hinsichtlich der CORONA-Pandemie vor und werden Euch anlassbezogen entsprechend informieren.

Achtet in diesen Zeiten ganz besonders auf Eure Gesundheit und die Eurer Mitmenschen!

In solidarischem Sinne wünschen wir Euch eine hoffentlich Corona-freie Zeit!

Der Notfallstab
Vorstand
Magnus Fischer